files/suedseite-beratung/theme/img/social/facebook_off.pngfiles/suedseite-beratung/theme/img/social/twitter_off.pngfiles/suedseite-beratung/theme/img/social/xing_off.png

DAS PEKiP® KONZEPT

Möchtest Du gerne an einem PEKiP®-Zauber teilnehmen oder hast weitere Fragen?

Zu Kursanfragen oder der Anmeldung geht es hier.

Bei uns kannst Du einen Babykurs in Stuttgart besuchen in Räumen die Freude machen. 

 

JAIJAIMA YOGA STUTTGART

und

WESTQUARTIER

FREIRAUM AM BISMARCKPLATZ

files/suedseite-beratung/content/Startseite/Fuer Privatpersonen/RAUM 1.jpg

 

 

Ziel des PEKiP® ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen, um

  • das Baby in seiner momentanen Situation und seiner Entwicklung wahrzunehmen, 
    zu begleiten und zu fördern;
  • die Beziehung zwischen dem Baby und seinen Eltern zu stärken und zu vertiefen;
  • die Eltern in ihrer Situation zu begleiten und den Erfahrungsaustausch sowie die Kontakte der 
    Eltern zu unterstützen
  • dem Baby Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen.

Ab der vierten bis sechsten Lebenswoche bis zum Ende des ersten Lebensjahres treffen sich junge Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen. 
Im Mittelpunkt stehen in der Gruppenarbeit die PEKiP® - Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern und Kinder. Generationsübergreifend sind Eltern und Kinder gemeinsam spielend tätig.

Im gemeinsamen Spiel lernen sich Mutter, Vater und Kind besser kennen. Die angebotenen Anregungen sind dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angemessen.

Eltern haben die Möglichkeit, ihr Baby über das erste Lebensjahr in jeder Entwicklungsphase bewusster zu erleben und es durch Spiel und Bewegung anzuregen.

 

 

Bildung im PEKiP

Eltern stärken im PEKiP® ihre Erziehungskompetenz und lernen feinfühliger mit ihrem Baby und ihren eigenen Bedürfnissen umzugehen. Dabei unterstützt und begleitet die PEKiP®-Gruppenleiterin die Eltern
in ihrer Aufgabe als Erziehende.



Gruppenarbeit

Entwicklungs- und Erziehungsfragen aus dem Alltag junger Familien werden in der PEKiP®-Gruppenarbeit aufgegriffen und geben den Eltern die Gelegenheit, sich einen Hintergrund für viele wichtige Entscheidungen zu schaffen. In der Gruppe können Eltern ihre Erfahrungen mit anderen austauschen und miteinander und voneinander lernen.

Die Kinder erleben erste soziale Beziehungen zu Gleichaltrigen im Beisein ihrer Eltern. Die Babys regen sich gegenseitig zu Bewegungen, Lautäußerungen und zur Erforschung ihrer Umwelt an und haben Freude im Kontakt miteinander.

Das PEKiP® unterstützt den Aufbau der positiven Beziehung sowohl zwischen Eltern und Kind als auch zwischen allen Gruppenmitgliedern durch gemeinsames Erleben von Bewegung, Spiel und Freude.

Die aktuellen Kursreihen findet Ihr in den News und zur Anmelung gelang Ihr hier.